unbekannter Gast

Ausgrabung "Zivilstadt" (Straßen, Bauten)#

Allgemeines#

1951 wurde eine Ausgrabung (W. A. Jenny, H. Vetters) auf dem für Bauvorhaben vorgesehenen Gelände südlich und westlich des Friedhofes St. Laurenz bis zur Bundesstraße 1 angesetzt. 7 Suchschnitte und 3 Flächengrabungen (nördlich der Kirche St. Laurenz) wurden durchgeführt. Gebäudereste und Straßenbefunde konnten erkannt werden, die eine erste Strukturierung der Siedlung erkennen lassen. Bauphasen und mehrere Brandhorizonte wurden ermittelt. Zahlreiches Fundmaterial wurde geborgen.

Grabungsjahr: 1951

Grabungsleitung: Oberösterreichische Landesmuseen, Österreichisches Archäologisches Institut


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Pro Austria Romana 2, 1952, 3ff.
  • W. A. Jenny und H. Vetters, Die Versuchsgrabungen in der Zivilstadt 1951, Forschungen in Lauriacum 1, 1953, 2-41.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Werkzeuge und Geräte, Ziegel, Plastik

Fundobjekte: 1500 Fundgegenstände

Aktueller Verwahrort: Oberösterreichische Landesmuseen - Schlossmuseum

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at