unbekannter Gast

Gräberstraße Ost Fischamend#

Lage#

Gemeinde: Fischamend

Denkmäler#

Acht Grabbauten mit einer Grundfläche von 2,5m bis 6,9m im Quadrat konnten freigelegt werden, die z. T. noch im aufgehenden Mauerwerk erhalten waren. Die Fundstellen liegen nördlich und südlich der Pressburger Bundesstraße (Hainburgerstraße), ca. 800 m östlich der Pfarrkirche entfernt. Dass unter der Bundesstraße auch die Römerstraße verlief, vermutet der Ausgräber, M. Groller.

Spätantike Körperbestattungen befinden sich näher dem Ortszentrum.

Kategorie: Bestattungsplatz

acht quadratische Grabbauten. Körperbestattungen


Zeitstellung#

Datierung: 80 AD - 400 AD

Phase: Römische Kaiserzeit

Forschungsgeschichte#

Nach den Ausgrabungen von M. Groller 1901 kamen vereinzelt weitere Grabbefunde zutage. Schon vor der Ausgrabung 1901 sollen von Bauern beim Pflügen "kleiner Zimmer" zum Vorschein gekommen sein.

1971: Hainburgerstraße 49 und 51 (Steinkistengrab)

1922: Hainburgerstraße 20 (spätantikes Steinplattengrab)

1906: Hainburger Straße 49-51 (Ziegelplattengrab)

1901: Hainburger Straße (Grabbauten)

1901: Hainburger Straße (Körpergräber)

Literatur#

  • M. Groller, Straßen- und Limesforschung, Der Römische Limes in Österreich 4, 1903, 1-52, 21ff.