unbekannter Gast

Parz. 991/1 (Gebäudereste)#

Allgemeines#

An der Südgrenze der Katastralgemeinde Fischamend-Markt wurde auf Parzelle 991/1 bei der Errichtung einer Gasleitung (TAG LOOP II) eine Fläche von 800m² durch das BDA (Christian Mayr) untersucht. Die Fundstelle liegt 3 km südöstlich des Ortes und 2,5 km nördlich des Ludwighofes. Pfostensetzungen und ein Fundamentgräbchen gehören zu einem römerzeitlichen Holzbau.

Grabungsjahr: 2000

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 39, 2000, 16.
  • Fundberichte aus Österreich 40, 2001, 654f.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße

Fundobjekte: Keramik

Aktueller Verwahrort: BDA

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at