unbekannter Gast

Gemeindeinfo Zeiselmauer-Wolfpassing#

Ansicht von Zeiselmauer mit Körnerkasten, römerzeitliches Kastentor, © FRE-Projekt, Boundary Produktions, 2006
Ansicht von Zeiselmauer mit Körnerkasten, römerzeitliches Kastentor
© FRE-Projekt, Boundary Produktions, 2006

Die Gemeinde liegt am Fuße des Wienerwaldes. Nach der Donauregulierung und der Eröffnung der Franz-Josefs-Bahn 1870 entstand im 19. Jahrhundert eine Villensiedlung. Noch heute pendeln viele Bewohner in das nahe liegende Wien. Aufgrund der hohen Lebensqualität gibt es viele Zweitwohnsitze.

Bezirk: Tulln

Bundesland: Niederösterreich

Land: Österreich

Regionen: Donautal

Seehöhe: 175m

Museen#

Ortsmuseum im Gemeindeamt Zeiselmauer-Wolfpassing

Pfarrkirche Zeiselmauer

Referenzen#

Gemeinde-Nr: 32140

--> Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing

--> Römerrundgang


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at