unbekannter Gast

Wachtturm Greifenstein#

Blick von der Fundstelle in das Donautal gegen Norden
Blick von der Fundstelle in das Donautal gegen Norden
© FRE-Projekt Eva Kuttner 2007
Blick von der Burg Greifenstein in das Donautal gegen Westen
Blick von der Burg Greifenstein in das Donautal gegen Westen
© FRE-Projekt Eva Kuttner 2007

Lage#

Ortsteil: Burg Greifenstein

Ortschaft: Greifenstein

Gemeinde: Sankt Andrä - Wördern

Katastralgemeinde: Greifenstein

Kg-Nr: 20127

Parzelle: 36/2

Denkmäler#

Der Umfang der zerstörten Reste ist aufgrund fehlender Dokumentation unbekannt.

Diese Fundstelle steht unter Denkmalschutz.

Zustand: zerstört


Kategorie: Wachtturm
nicht dokumentiert

Stationierte Truppen: unbekannt

Zeitstellung#

Datierung: 50 AD - 450 AD - unbestimmt

Phase: Römische Kaiserzeit

Forschungsgeschichte#

Bei einer Untersuchung durch das Institut für Ur- und Frühgeschichte Wien (J.-W. Neugebauer) unterhalb der Burg wurden römerzeitliche Überreste festgestellt, die aufgrund der exponierten Lage zu einem Wachtposten gehören könnten.

1969: Mauerwerk (Wachtposten?)

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 9, 1966/70, 182 und 198.
  • K. Genser, Der österreichische Donaulimes in der Römerzeit. Ein Forschungsbericht, Der römische Limes in Österreich 33, 1986, 395ff.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at