unbekannter Gast

Evang. Pfarrgarten (spätantike Gräber)#

Allgemeines#

1984 wurde die Ausgrabung des BDA ( (J.-W. Neugebauer) auf Parz. 2254/2 in einer Flächengrabung von 102 m² nach Norden fortgesetzt. Weitere 19 spätantike Gräber wurden gehoben, die z. T. ausgeraubt worden waren. Die Zeitstellung der spätantiken Gräber in NW-SO Ausrichtung lassen sich aufgrund der sekundär verwendeten Ziegeln auf Ende des 4. Jh. bis 5.Jh. eingrenzen.

Grabungsjahr: 1984

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 23, 1984, 290f.
  • Ch. Neugebauer-Maresch und J.-W. Neugebauer, Ein Friedhof der römischen Kaiserzeit in Klosterneuburg. Die Rettungsgrabungen des BDA in den Jahren 1983-84 im Bereich des evangelischen Pfarramtes, Archaeologia Austriaca 70, 1986, 317ff.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Ziegel, Baumaterial aus Stein

Fundobjekte: Glasgefäße, Keramik, Münzen, silberne Haarnadel, Schnallen, Fibeln, Ohr- und Fingerringe, Armreifen, Spinnwirtel aus Bein, Ton und Bernstein, Eisenmesser, gestempelte Ziegel, sekundär verwendetes Steinmaterial aus Grabbauten

Aktueller Verwahrort: später im Evangelischen Pfarrhaus

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at