unbekannter Gast

Evang. Pfarrgarten (spätantike Gräber)#

Allgemeines#

Im westlichen Bereich des Gartens vor dem Evangelischen Pfarramt, Franz-Rumpler-Straße 14, (Parz.2254/2) wurde aufgrund geplanter Zubauten eine Untersuchung des BDA (J.-W. Neugebauer) vorgenommen. 112 m² wurden in einer Flächengrabung freigelegt und 12 Gräber, davon 9 spätantike, freigelegt. Die spätantiken Körperbestattungen in Steinkistengräber, Holzsärgen und Ziegeplattengräber waren z. T. durch Plünderungen gestört. In einem Steinkistengrab konnten zwei kaiserzeitliche Grabsteinfragmente geborgen werden. Sie sind in ihrer Zurichtung den Spolien ähnlich, die im Brunnenschacht des Kuchlhofes gefunden wurden (Grabung Ubl, FÖ 21, 1982, 314f.). Im südlichen Bereich der Grabungsfläche fanden sich zwei Kinderbestattungen, die von den Ausgräbern früher datiert werden.

Grabungsjahr: 1983

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 22, 1983, 294f.
  • Pro Austria Romana 34/1-2, 1984, 6ff.
  • Ch. Neugebauer-Maresch und J.-W. Neugebauer, Ein Friedhof der römischen Kaiserzeit in Klosterneuburg. Die Rettungsgrabungen des BDA in den Jahren 1983-84 im Bereich des evangelischen Pfarramtes, Archaeologia Austriaca 70, 1986, 317ff.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Münzen, Steindenkmäler, Teile von Tracht und Bekleidung, Ziegel

Fundobjekte: Glasflaschen und -becher, Keramik, As des Titus, Bruchstück eines Follis, zwei Grabsteinfragmente, Bronzeringlein, Bronzegürtelschnalle, Zwiebelknopffibel, Eisenschnallen, Glasperlen, Eisenmesser, Ziegel, auch gestempelt

Aktueller Verwahrort: später im Evangelischen Pfarrhaus

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at