unbekannter Gast

Friedhofgasse 4 (Hüttenobjekt, Pfostengruben)#

Allgemeines#

Am Grundstück Parzelle 256, Ecke Friedhofgasse 4 - Dr. Eugen-Bormanngasse, wurden Erdbewegungen festgestellt; in einer Notgrabung des BDA (J.-W. Neugebauer) wurde eine Notgrabung eingeleitet. Ein Planum von 17 x 10,5 m wurde untersucht. Sechs Pfostengruben und ein 3,2 x 2,4m großes Grubenobjekt war 25 cm in den gewachsenen Boden eingetieft. Die Orientierung des Hüttenobjektes war NW-SO; das Fundmaterial datiert in das 2./3. Jh. Als Streufund konnte das Bruchstück eines Follis aufgelesen werden.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1999

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 28, 1999, 21.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at