unbekannter Gast

Bahnhof (spätantike Körpergräber)#

Allgemeines#

Beim Abtragen des Lehmhügels wurden 1889 südwestlich der neu errichteten Bahnstation acht Körpergräber geborgen. Die Gräber befanden sich in einer Tiefe von 60-70 cm in zwei Reihen und waren N-S ausgerichtet. Die Beigaben werden in das 4. Jh. datiert.

1946 wurde am Vorplatz des Bahnhofsgebäudes zwischen Bombentrichtern eine Kniefibel gefunden.

Grabungsjahr: 1889

Grabungsleitung: Oberösterreichische Landesmuseen

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung

Fundobjekte:

Fragment einer Glasschüssel; Henkelkrug (Ende 2.-4.Jh. Schörgendorfer 1942, 50, 446; 203; Taf. 36) und vier Tonurnen (4.Jh.); Kleinbronze des 4.Jh.( Pink 1932, 73 Nr. 29); zwei Armbrustfibeln, Glasschmelzperlen, Gürtelschnalle.

Aktueller Verwahrort: Oberösterreichische Landesmuseen - Schlossmuseum


Literatur#

  • Berichte über das Museum Francisco-Carolinum, Linz 47, 1889, LIII.
  • Mitteilungen der Zentralkommission für Denkmalpflege 15, 1889, 228f.
  • P. Karnitsch, Linz zur Römerzeit. Beiträge zur Topographie, Heimatgaue 8/1, 1927, 1-36., 11ff. (Lageplan).
  • Jahrbuch des oberösterreichischen Musealvereines 85, 1933, 254.
  • Jahrbuch des oberösterreichischen Musealvereines 92, 1947, 203.
  • Ä. Kloiber, Neue Quellen zur Stadt- und Besiedlungsgeschichte, Jahrbuch der Stadt Linz 1950, 1951, 405-426, 420f.
  • R. Noll, Römische Siedlungen und Straßen im Limesgebiet zwischen Inn und Enns, Der römische Limes in Österreich 21, Wien 1958, 51.
  • E. M. Ruprechtsberger, Zum römerzeitlichen Gräberfeld von Lentia - Linz, Linzer Archäologische Forschungen Sonderheft V, 1983, 95 Nr. 16.
  • K. Pink, Der Geldverkehr am österreichischen Donaulimes in der Römerzeit, Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich 25, 1932, 49ff, 73 Nr. 29 (Münze). Kniefibel: (OÖLM B 2664;
  • L. Eckhart, Linzer Fundkatalog I, Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft I, 1964, 24 Nr. 80.
  • Fundberichte aus Österreich 4, 1940-45, 59.
  • Jahrbuch des oberösterreichischen Musealvereines 92, 1947, 20.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at