unbekannter Gast

Tiefer Graben/Flügelhofgasse (Pferdebestattung, Siedlungsfunde, spätantike Körperbestattungen, Anschüttungen)#

Allgemeines#

Die 1983 begonnene Ausgrabung auf Parzelle 2006/2 zwischen Tiefer Graben und Flügelhofgasse wurde 1985 fortgesetzt. 1985 wollte der Ausgräber E. M. Ruprechtsberger die Ausdehnung des spätantiken Gräberfeldes abklären. Eine Sondierung auf Parzelle 2085/4 unterblieb, da man meterhohe Anschüttungen, auch antike, feststellte.

Im frühen Horizont (1. Jh.) wurde eine Pferdebestattung (spätantik bis frühmittelalterlich) gehoben. In die Siedlungsschicht des späten 1. Jh. bis zweite Hälfte 3. Jh. waren weitere spätantike Körperbestattungen eingetieft.

Grabungsjahr: 1985

Grabungsleitung: Stadtarchäologie Linz

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Terra Sigillata, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Werkzeuge und Geräte, Ziegel, Sonstiges

Fundobjekte: Glasfragmente; Keramik; Terra Sigillata bis Mitte 3. Jh.; Hakenschlüssel aus Eisen, Schlüssel, Schlossriegel, Spiralfibel, Wetzstein, ; Ziegel; Volutenlampe Loeschke B1;

Aktueller Verwahrort:Nordico - Museum der Stadt Linz


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 24/25 1985/86, 306f.
  • E. M. Ruprechtsberger, Fundbeobachtungen im Legionslager von Albing, G. St. Pantaleon/NÖ, Pro Austria Romana 35, 1985, 13ff.
  • K. Wiltschke-Schrotta u. M. Teschler-Nicola , das spätantike Gräberfeld von Lentia/Linz, Tiefer Graben / Flügelhofgasse. Anthropologische Auswertung, Linzer Archäologische Forschungen 19, 1991.
  • E. M. Ruprechtsberger, Ausgrabungen im antiken Lentia. Die Funde aus Linz-Tiefer graben / Flügelhofgasse, Linzer Archäologische Forschungen 18, 1992.
  • E. M. Ruprechtsberger, Das spätantike Gräberfeld von Lentia (Linz) - Ausgrabung Tiefer Graben/Flügelhofgasse, Bonn 1999 (Monographien / Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Forschungsinstitut für Vor- und Frühgeschichte; 18).


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at