unbekannter Gast

Maria Ponsee#

Gelände der Wachttürme bei Maria Ponsee
Gelände der Wachttürme bei Maria Ponsee
© FRE-Projekt, Boundary Productions 2006

Lage#

Gemeinde: Zwentendorf

Die Fundstellen liegen westlich des Ortes Maria Ponsee auf der Niederterrasse der Donau, die hier vor der Regulierung eine Auenlandschaft bildete.

Denkmäler#

Zwischen den Kastellen Traismauer und Zwentendorf wurden die Befunde zweier Wachttürme freigelegt. Der ältere der nur 50m voneinander entfernten Türme wurde wahrscheinlich durch ein Hochwasser der Donau zerstört.

Zustand: zerstört


Denkmäler (Fortsetzung)#

Wachttürme Maria Ponsee

Zeitstellung#

Datierung: 100 AD - 300 AD

Phase: Römische Kaiserzeit

Literatur#

  • J. Offenberger, Das römische Lager Augustianis-Traismauer, Fundberichte aus Österreich 22, 1983,133ff, Karte zur Römerzeit.
  • K. Genser, Der österreichische Donaulimes in der Römerzeit. Ein Forschungsbericht, Der römische Limes in Österreich 33, 1986, 334ff.
  • H. Zabehlicky in: M. Kandler und H. Vetters (Hrsg.), Der römische Limes in Österreich. Ein Führer, Wien 1989, 146f.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at