unbekannter Gast

Grabung Limeskommission#

Allgemeines#

Im Anschluss an die Ausgrabungen der Limeskommission (M. Nistler) von 1907 wurde 1908 ein Teil der Fundamentgrube der Südmauer festgestellt und erkannt, dass kein Südtor vorhanden ist. Im Lagerinneren wurde an der Nordmauer die Fundamente eines Gebäudes ergraben. Die bereits 1907 angeschnittene Straße im Inneren des Lagers (Verlauf W-O, via principalis?) wurde weiter verfolgt. Südlich davon wurden Reste eines Estrichs freigelegt. Im Nordwesten des Grabungsareals wurde 1907 ein bereits geplündertes Ziegelplattengrab gehoben (Nistler 1909, 123f.; Pollak 1988, 159).

Grabungsjahr: 1908

Grabungsleitung: Limeskommission#


Literatur#

M. Nistler in: Anzeiger der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, philosophisch-historische Klasse 45, 1908, 173f.

Funde#

Kategorie: Terra Sigillata, Münzen

Fundobjekte: Terra Sigillata, Münzen

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at