Gräber#

Allgemeines#

Im Bereich des östlichen Gräberfeldes führte Dr. F. Wimmer (NÖ Landesmuseum) eine Ausgrabung durch, wo bereits gestörte Gräber gehoben wurden.

Weiters wurden auf Parz. 918/18 zerstörte Gräber freigelegt.

Grabungsjahr: 1931

Grabungsleitung: Landesmuseum Niederösterreich

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 1, 1930-34, 113.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Werkzeuge und Geräte, Ziegel

Fundobjekte: Münzen Titus bis Gratian, Keramik, Fibel, Öhrgehänge, Bronzeschnallen, Schnellwaage, Zierbeschläge, Beinkamm, Ziegel des Ursicinus

Aktueller Verwahrort: Landesmuseum Niederösterreich


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at