unbekannter Gast

Brandgräber Parzellen 1016/1, 1013/2, spätantike Bestattungen#

Allgemeines#

Beim Bau der Turnhalle (Parzelle 1013/2) wurden zwei Brandgräber entdeckt; an der Straße nach Meierhöfen wurden Skelettgräber, Tongefäße und 1 große kugelige Glasflasche (Urne?) aufgefunden. Diese Funde ließen neben den ersten Bergung von Körpergräbern 1929 (FÖ 1,1930-34, 55) vor der südlichen Kastellmauer bereits ein größeres Gräberfeld erkennen. Damals wurde 90-120m vor der Kastellmauer Gräber des 4. bis 5. Jh. entdeckt (Zabehlicky 1976, 78f. A5 - A12).

Grabungsjahr: 1929-1931


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 1, 1930-34, 113.
  • Fundberichte aus Österreich 1,1930-34, 55.
  • H. Zabehlicky, Die spätantiken und völkerwanderungszeitlichen Körpergräber aus dem norischen Teil Niederösterreichs, 1976 (Dissertation Universität Wien), 78ff. A5-A13 (spätantike Bestattungen).

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Teile von Tracht und Bekleidung

Fundobjekte: Glasgefäß (Urne?); Keramik; Urnen; Gürtelschließe

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at