unbekannter Gast

Grabung Margaretenhof (Siedlungsschichten mit Brandhorizonten)#

Allgemeines#

1975 wollte man im Margaretenhof den Verlauf des Holzbodens in einer archäologischen Untersuchung abklären (H. Stiglitz, E. Schedivy). Zwei Schnitte N-S wurden angelegt. Der erste Schnitt ergab, dass die Fundamente der Margaretenkapelle bis 1,2m tief reichten, darunter wurde eine Schotter-Sandschicht mit frühkaiserzeitlicher Keramik angetroffen. Über einer starken Brandschicht fand sich ein geschlossener Fundkomplex, der Lezoux TS enthielt und vormarkomannisch datiert wird (Kaltenberger 2000, 154f.). Eine Lehmziegelmauer und zwei Ausrißmauern wurden angetroffen, zu der nördlich davon eine starke Brandschicht gehört, die Ziegelfragmente enthielt.

Die Interpretation des Befundes ist schwierig, so ist an eine Umlagerung der Schotterschichten im Bereich des Kirchenfundamentes gedacht (Ertel 1996, 78).

Grabungsjahr: 1975

Literatur#

  • Christine Ertel, Alte und neue Grabungen im Kastell Favianis (Mautern). Archäologische Befunde 1950 - 1994, Fundberichte aus Österreich 34, 1995, 229ff, 254.
  • Ch. Ertel, Alte Befunde aus dem Kastell Favianis/Mautern, FÖ 35, 1996, 69-92, 78.
  • Ch. Ertel, Projekt Mautern, Arbeits- und Forschungsergebnis 1995, Carnuntum Jahrbuch 1996 (1997), 227-258, 249f.
  • V. Gassner und S. Jilek, Fundstellen, in: V. Gassner, St. Groh, S. Jilek, A. Kaltenberger, W. Pietsch, R. Sauer, H. Stiglitz und H. Zabehlicky, Das Kastell Mautern-Favianis, Der Römische Limes in Österreich 39, 2000, 26-130, 98-100.
  • A. Kaltenberger, Funde. Terra sigillata, in: V. Gassner, St. Groh, S. Jilek, A. Kaltenberger, W. Pietsch, R. Sauer, H. Stiglitz und H. Zabehlicky, Das Kastell Mautern-Favianis, Der Römische Limes in Österreich 39, 2000, 131-183, 154f.
  • V. Gassner, Funde. Die Keramik mit Ausnahme der Terra Sigillata, in: V. Gassner, St. Groh, S. Jilek, A. Kaltenberger, W. Pietsch, R. Sauer, H. Stiglitz und H. Zabehlicky, Das Kastell Mautern-Favianis, Der Römische Limes in Österreich 39, 2000, 184-332., 258f.
  • S. Jilek, Funde. Die Kleinfunde, in: V. Gassner, St. Groh, S. Jilek, A. Kaltenberger, W. Pietsch, R. Sauer, H. Stiglitz und H. Zabehlicky, Das Kastell Mautern-Favianis, Der Römische Limes in Österreich 39, 2000, 333-352, 347.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Varia-Metall, Sonstiges

Fundobjekte: TS: Tardopadana (flavisch), Lezoux TS (Kaltenberger 2000, 154f.). Keramik (Gassner 2000, 258f). Haken, Webstuhlgewicht aus Ton (Jilek 2000a, 347);

Aktueller Verwahrort: Römermuseum FAVIANIS Mautern

Dokumentation: Grabungstagebuch und Zeichnungen (H. Stiglitz, E Schedivy) im ÖAI Archiv


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at