unbekannter Gast

Kaserne (Brandgräber)#

Allgemeines#

Bei der Julius-Raab-Kaserne wurden Künette gegraben, die vom BDA (Ch. Ertel) beobachtet wurden. Auf Parz. 820 wurden fünf Brandgräber (davon ein Brandschüttungsgrab und zwei Brandgrubengräber) angeschnitten. Die Keramik datiert in das 2. Jh. Die Funde liegen im Osten des großen antiken Gräberfeldes.

Grabungsjahr: 1994

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 33, 1994, 569.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall

Fundobjekte: Keramik, Nägel, Leichenbrand, Gürtelschnalle aus Bronze,

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at