unbekannter Gast

Gräberfeld Süd Mautern#

Lage#

Gemeinde: Mautern an der Donau

Katastralgemeinde: Mautern

Kg-Nr: 12162

Denkmäler#

Südlich des Vicus Süd wurden im Bereich der nach Südosten führenden Römerstraße Brandgräber und Steinplattengräber gefunden, die nach ihren Beigaben in die Frühe Kaiserzeit bis in das 4.Jh. zu datieren sind.

Kategorie: Bestattungsplatz


Zeitstellung#

Datierung: 100 AD - 400 AD

Phase: Römische Kaiserzeit

Forschungsgeschichte#

Bereits 1938/39 wurden von H. Riedl Gräber entdeckt. Nach vereinzelten Funden erbrachte eine Ausgrabung 1999 in der Hans-Kudlich-Straße weitere Bestattungen.

1999-2000: Hans-Kudlich-Gasse (Siedlungsschichten mit Brunnen, Bestattungen)

1999: Parz.710/5 (Bestattungsplatz)

1989-1990: Parz. 707/1 (Straßenkörper)

1938-1940: Parz. 770/20 (Brandgräberfeld, Steinplattengräber)

Literatur#

  • M. Pollak, Spätantike Grabfunde aus Favianis, Mautern, 1993 (Mitteilungen der Prähistorischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ; 28), 12 und 18ff.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at