unbekannter Gast

Burggartengasse 14 (Siedlungsschicht)#

Allgemeines#

Beim Aushub für einen Keller auf den Parzellen 72/2 und 191 wurden archäologische Untersuchungen angestellt (BDA, Ch. Ertel). Im Süd- und Westprofil der 2,3 m tiefen Baugrube war eine 80cm starke römerzeitliche Siedlungsschicht erkennbar. Die Baugrube befand sich in Nähe der 1930 von A. Gaheis ergrabenen Steinfundamente des sogenannten "Bades".

Grabungsjahr: 1995

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 34, 1995, 704.

Funde#

Kategorie: Ziegel

Fundobjekte: Ziegel


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at