unbekannter Gast

Parz. 820 (Gebäude "Kloster", "Kirche")#

Allgemeines#

Auf Parz. 809 (heute 820) wurde in einer Ausgrabung (H. Stiglitz) zwei 16m voneinander entfernte Gebäudekomplexe freigelegt. Das Rieselmauerwerk hatte eine Stärke von 45 cm; beide Gebäude waren mit einfachen Heizungen ausgestattet. Von der Ausgräberin in das 5. Jh. datiert waren die Gebäude direkt in die Humusschicht gesetzt; keine vorangehenden Schichten konnten bewiesen werden (Stiglitz 1959); es zeigte sich jedoch bei der Bearbeitung der Dokumentationen, dass der Knick in der Südwand der sogen. "Kirche" und eine Überlagerung der Steinschichten von zwei Bauphasen resultieren (Ertel1996a, 96). Die Interpretation der Gebäude von 21 x 36m und 14,5 x 21m als Klosteranlage und Kirche wurde wiederholt diskutiert. Baureste einer halbkreisförmigen Mauerung wurden als Priesterbank gedeutet, ein davor mittig liegendes Fundament als Altar. Auf das rein kaiserzeitliche Fundspektrum verweist Pollak 1993, 156. Dies wird jedoch mit der planmäßigen Räumung der Kirche (Eugippius, Vita Severini 44, 5-7) begründet (Ertel 1996a, 103). Zweifel hegt R. Pillinger (Pillinger 1993, 14).

Grabungsjahr: 1957-1959


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 7, 1956-60, 105-106.
  • H. Stiglitz-Thaller, Grabungen in Mautern a. d. Donau 1957-59. Eine frühchristliche Kirche, Pro Austria Romana 9, 1959, 31-33.
  • St. Groh, Befunde, in: St. Groh und Helga Sedlmayr (Hrsg.), Forschungen im vicus Ost von Mautern-Favianis. Die Grabungen 1997-1999, Textband, Der Römische Limes in Österreich 44, 2006, 21-196, 188f.
  • M. Pollak, Spätantike Grabfunde aus Favianis, Mautern, 1993 (Mitteilungen der Prähistorischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ; 28), 156.
  • Ch. Ertel, Ausgrabungen im "Severinskloster" in Mautern/Favianis 1957-1959, Fundberichte aus Österreich 35, 1996, 93-103.
  • R. Pillinger, Frühes Christentum in Österreich. Ein Überblick an Hand der Denkmäler, Mitteilungen zur Frühchristlichen Archäologie in Österreich 5, 1993, 4-27, 14.

Funde#

Kategorie: Sonstiges

Fundobjekte: Getreidemühle

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at