unbekannter Gast

Ausgrabung beim Altersheim Parz. 428, neu Parz. 702/3 und 702/4 (Gebäudereste, Abfallgrube mit Militärdiplom)#

Allgemeines#

Neben dem Altersheim (Parzelle 428) führte das Bundesdenkmalamt (H. Thaller-Stiglitz) eine Grabung durch. Mauerzüge eines römerzeitlichen Gebäudes wurden ergraben. Der Inhalt einer antike Abfallgrube konnte geborgen werden, darunter das Fragment eines Militärdiploms.

Grabungsjahr: 1950

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 5, 1946-1950, 110.
  • H. Thaller, Die letzten Ausgrabungen in Mautern a. d. Donau, Pro Austria Romana 1, 1951, Heft 5/6, 17.
  • H. Thaller, Fragment eines Militärdiploms von Mautern a. d. D., Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes 39, 1952, 88-98.
  • A. Kaltenberger, Die Terra Sigillata von Mautern, 1987 (ungedruckte Dissertation der Universität Wien).
  • St. Groh, Befunde, in: St. Groh und Helga Sedlmayr (Hrsg.), Forschungen im vicus Ost von Mautern-Favianis. Die Grabungen 1997-1999, Textband, Der Römische Limes in Österreich 44, 2006, 21-196, 183.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall

Fundobjekte: Terra Sigillata(Kaltenberger 1987), Keramik, Gürtelschnalle, Schuhnägel, ein Fragment eines Militärdiploms.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at