unbekannter Gast

Melkerstraße (Streifenhäuser, Straße, späteres Grubenhaus, Gräber)#

Allgemeines#

2006 wurde die Ausgrabung des Bundesdenkmalamtes in der Melkerstraße (Parzelle 568/2) zu Ende gebracht. Im nördlichen Areal konnten die N-S verlaufenden Fundamentgräbchen der Streifenhäuser weiter verfolgt werden, die in Bezug zur gleichzeitig errichteten Straße standen. Ein Grubenhaus störte den Straßenbefund. Steinsetzungen im nördlichen Grabungsareal werden als mögliche Straßenbefestigungen interpretiert. 25 Gräber der Randzone des spätantiken Friedhofs konnten geborgen werden.

In dem Grabungsareal fand man eine bronzezeitliche Siedlung und latènezeitliche Streufunde.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2005-2006

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • M. Obenaus, Unerwartete Befunde in der Melkerstraße in Mautern- Abschließender Bericht zu den Rettungsgrabungen 2005/06, Fundberichte in Österreich 45, 2006, 581-590.
  • Fundberichte aus Österreich 45, 2006, 28.
  • Fundberichte aus Österreich 44, 2005, 26.

Funde#

Fundobjekte: Fundmaterial 1. bis 5. Jh.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at