unbekannter Gast

Burgus Neumarkt an der Ybbs#

Lage#

Ortsteil: Stadelfeld

Gemeinde: Neumarkt an der Ybbs

Katastralgemeinde: Neumarkt

Kg-Nr: 14411

Parzelle: 1057

Denkmäler#

Der rechteckige Bau, an der Limesstraße gelegen, hatte die Innenmaße von 4,3 x 2,9m. Es konnte ein Stiegenabgang und eine Türschwelle dokumentiert werden. Etwa 35m von der Fundstelle entfernt fand man die Reste eines Grabens.

Kategorie: Wachtturm
Gebäude mit Innenmaßen 4,3 x 2,9 m, das allgemein als Wachtturm interpretiert wird.

Stationierte Truppen: unbekannt


Zeitstellung#

keine genaue Eingrenzung möglich; valentinianisch? (Genser, 231).

Phase: Spätantike

Forschungsgeschichte#

Anlässlich einer Notgrabung (Bundesdenkmalamt) in einer Schottergrube, wo man auf frühbronzezeitliche und frühmittelalterliche Gräber stieß, entdeckte man 1961 die Grundmauern des rechteckigen Gebäudes.

1961: Ausgrabung Neumarkt

Literatur#

  • Fundbericht aus Öaterreich 8, 1961-1965, 99.
  • K. Genser, Der österreichische Donaulimes in der Römerzeit. Ein Forschungsbericht, Der römische Limes in Österreich 33, 1986, 228ff.
  • H. Zabehlicky in: M. Kandler und H. Vetters (Hrsg.), Der römische Limes in Österreich. Ein Führer, Wien 1989, 123.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at