unbekannter Gast

Ausgrabung Kleinkastell Oberranna#

Allgemeines#

Bei Baggerarbeiten (Abtragung einer Geländestufe) zwischen dem Haus Oberranna Nr. 5 und der 13 m südlich davon verlaufenden Bundesstraße stieß man auf starke Mauerzüge, die zum Teil abgetragen und zerstört wurden. Die verbleibenden Reste des 1,6 m aufgehenden Mauerwerks wurden von L. Eckhart (OÖLM) in einer Notgrabung gesichert, und eine Konservierung wurde veranlasst.

Grabungsjahr: 1960

Grabungsleitung: Oberösterreichische Landesmuseen


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 7, 1956-1960, 115.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Ziegel

Fundobjekte: Keramik; Ziegel;

Aktueller Verwahrort: Oberösterreichische Landesmuseen - Schlossmuseum

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at