unbekannter Gast

Plank am Kamp#

Lage#

Ortschaft: Plank am Kamp

Gemeinde: Schönberg am Kamp

Katastralgemeinde: Plank am Kamp

Kg-Nr: 12222

Die Fundstelle des Marschlagers befindet sich auf einer Hochterrasse an einer Flussbiegung des Kamp, nordwestlich der Ortschaft Plank am Kamp. Durch das Tal des Flusses Kamp, der heute gegenüber von Traismauer in die Donau mündet, führte eine Fernroute.


Denkmäler#

Das durch Luftbildarchäologie entdeckte Marschlager hat eine Ausdehnung von 130 x 120m.

Präsentation: Schautafel des Kulturparks Kamptal

Marschlager Plank am Kamp

Zeitstellung#

Datierung: 160 AD - 170 AD

Phase: Mittlere Kaiserzeit

Literatur#

  • H. Friesinger und H. Zabehlicky in: M. Kandler und H. Vetters (Hrsg.), Der römische Limes in Österreich. Ein Führer, Wien 1989, 236f.
  • A. Stuppner in: H. Friesinger und F. Krinzinger, Der römische Limes in Österreich. Führer zu den archäologischen Denkmälern, Wien 2002², 280ff.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at