Dokumentation Mauergeviert#

Allgemeines#

Auf Parzelle 144/3, Katastralgemeinde Säusenstein, wurde 1957 ein bereits früher entdecktes Mauerwerk vom Grundbesitzer gemeldet. Eine Untersuchung (Hanns G. Walter) erbrachte das Ergebnis eines Mauergevierts römischer Bauart. Wegen des Getreideanbaus konnte keine Ausgrabung durchgeführt werden.

Grabungsjahr: 1957


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Pro Austria Romana 8, 1958, 6.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at