unbekannter Gast

Wasserleitung Wiener Str 23 bis 45 (römische Mauer)#

Allgemeines#

30 bis 40m hinter der Häuserfront Wienerstraße 23 bis 45 wurde 1928 eine Künette für eine Wasserleitung gegraben. J. Ableidinger stellt auf der Höhe von Haus Nr. 35 eine Mauer fest, die als nordöstliche Kastellmauer interpretiert wird.

Grabungsjahr: 1928

Literatur#

  • J. Ableidinger, Geschichte von Schwechat, 1929, 32f.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at