unbekannter Gast

Sommerau - Schweinberg#

Blick gegen Nordwesten, Höhenrücken mit Fundstelle und Wallsee
Blick gegen Nordwesten, Höhenrücken mit Fundstelle und Wallsee
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007
Abfall des Areals gegen den Igelgraben
Abfall des Areals gegen den Igelgraben
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007
Blick vom Höhenrücken gegen Norden
Blick vom Höhenrücken gegen Norden
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007
Gelände des Burgus
Gelände des Burgus
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007
'Limespfad', Wanderweg von Wallsee zum Burgus
"Limespfad", Wanderweg von Wallsee zum Burgus
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007

Lage#

Ortsteil: Schweinberg

Ortschaft: Sommerau

Gemeinde: Wallsee-Sindelburg

Seehöhe: 247

Die Fundstelle eines Wachtturms befindet sich auf einem markanten Felssporn, der im Norden gegen die Donauniederungen und im Westen gegen den Igelgraben abfällt. Auf die Lage an der kürzesten Verbindung zwischen den Wallsee/ADJUVENSE und Mauer an der Url/ LOCO FELICIS verwies E. Tscholl (Tscholl 2002, 191).

Denkmäler#

Das antike Mauerwerk eines Burgus wurde im Mittelalter mit der Summerauer Burg überbaut. Später wurde die Burg geschleift; die Größe des spätantiken Turms konnte in einer Ausgrabung des Bundesdenkmalamtes nicht mehr festgestellt werden. Der Burgus gilt als weiteres Beispiel einer Wiederbenutzung antiker Bausubstanz im Mittelalter.


Denkmäler (Fortsetzung)#

Zustand: zerstört, Wallanlagen der mittelalterlichen Burg sichtbar

Tourismus: Der blau ausgeschilderte Wanderweg Nr. 5 (Schloß-Habsburg-Weg, Nr. 425) führt zum "Fischerparadies", von dort wenige Minuten durch das Schweinbergtal zur Fundstelle (eingezäunte Weide). Der Donau-Radweg führt nördlich durch die Unterau.

Burgus Sommerau

Zeitstellung#

Datierung: 300 AD - 488 AD

Phase: Spätantike

Literatur#

  • Ubl in: H. Friesinger und F. Krinzinger, Der römische Limes in Österreich. Führer zu den archäologischen Denkmälern, Wien 2002², 201f.
  • E. Tscholl, Archäologische Mosaiksteine aus Wallsee. Beobachtungen, Feststellungen, Fundbergungen und Grabungen im Bereich des Donau-Auxiliarkastells. Teil B: Neue Funde aus dem Kastellbereich Wallsee, 1979-1999. Hannsjörg Ubl zum 65. Geburtstag, Römisches Österreich 23/24, 2000-2001, 2002, 113ff, 191ff.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at