unbekannter Gast

Sankt Marienkirchen#

Ziegelöfen St. Marienkirchen gegen Osten
Ziegelöfen St. Marienkirchen gegen Osten
© OÖLM Lothar Echhart 1962
Ziegelofen A gegen Südosten
Ziegelofen A gegen Südosten
© OÖLM Lothar Echhart 1962
Fundstelle der Ziegelöfen heute
Fundstelle der Ziegelöfen heute
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007

Lage#

Gemeinde: Sankt Marienkirchen bei Schärding

Die Lage der Ziegelöfen ist am Fuß der rechten Hochterrasse des Inns, westlich von Holzleithen, an der rechten Böschung des Lindenedterbaches. Lehmvorkommen und die Nähe des Flusses Antiesen, der in der Antike einen anderen Verlauf hatte, erklären den Standort der Militärziegelei.

Denkmäler#

Die zwei militärischen Ziegelöfen wurden von Numeruseinheiten und einer Ala betrieben. Auf der vorgelagerten Niederterrasse fanden sich zahlreiche Ziegelbruchstücke. Dieses Terrain wird als möglicher Stapelplatz der Ware interpretiert. In unmittelbarer Nähe befand sich hier der alte Flusslauf der Antiesen, auf dem die Ziegel zum Inn transportiert wurden.


Denkmäler (Fortsetzung)#

Zustand: einplaniert

--> Militärische Ziegelöfen St. Marienkirchen

Zeitstellung#

Datierung: 150 AD - 300 AD

Phase: Römische Kaiserzeit

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 8, 1961-1965, 113f.
  • L. Eckhart, Zwei römische Ziegelöfen am oberösterreichischen Inn, Jahrbuch des oberösterreichischen Musealvereines 107, 1962, 107ff.
  • M. Kandler und H. Vetters (Hrsg.), Der römische Limes in Österreich. Ein Führer, Wien 1989, 69ff.
  • M. Pollak und W. Rager, "In villa Antesna" - Zur frühgeschichtlichen Siedlungsentwicklung im nördlichen Innviertel, Fundberichte aus Österreich 39, 2000, 357 ff, 365f. und 377.
  • Weitere Fundstellen in der Gemeinde Sankt Marienkirchen (AIS)


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at