unbekannter Gast

Venusberg 61 und 63 (Gräber)#

Allgemeines#

Auf der Gartenparzelle Venusberg 63 wurden 1939 bei der Vergrößerung der Fabrik M. Millers Sohn AG 9 Gräber geborgen. Auf der Parzelle Venusberg 61 wurden beim Bau der Straßenstützmauer 1942 fünf Gräber und zwei Urnen entdeckt. 1943 wurden ebenfalls auf dem Grundstück Venusberg 61 bei der Straßenstützmauer weitere Gräber gehoben.

Grabungsjahr: 1939-1943

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 4, 1940-45, 56.
  • Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes 37, 1948, BBl, 199ff.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung

Fundobjekte: 1939: Bronzearmreif, Henkeltöpfchen, Urne, Bronzedrahtarmreif. 1942: Urne, Bronzearmreif, Bronzefußring, Bronzering, Eisenreif, Münze Trajan, kleine Urne.1943: Firmalampe, Keramik, darunter eine Dreifußschale, Glasgefäße, Balsamar, Bronzespiegel, Fingerringe, Beinwürfel, Glaserlen, Urnen in Situlaform, 3 Räucherschalen, konischer Napf, Glasfragmente Gefäße, Balsamare, Teile von Glasflaschen, Emailfibel, Münze des Trajan.

Aktueller Verwahrort: Landesmuseum Niederösterreich


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at