unbekannter Gast

Gartenring Nord (Knüppelweg)#

Allgemeines#

Auf Parzelle 1483/3 (Kaufhaus Lösch) wurde bei Kanalisationsarbeiten in 2,2 m Tiefe ein 7 m breiter Knüppelweg angefahren. Im Osten befand sich eine dreifache Pilotenreihe von ca. 10 cm starken Rundhölzer, die mit Rutengeflecht verbunden waren. Eine Lage von bis 18 cm starken, horizontal verlegten Rundhölzern ruhte auf Piloten, die bis in eine Tiefe von 3,7 m reichte.

32 m nordwestlich davon wurde auf Parzelle 1085/1 ebenfalls ein Teil des Knüppelweges angefahren, der in O-W Richtung verlief. Die Zeitstellung ist ungewiss.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1970

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 9, 1966-70, 287f.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at