unbekannter Gast

Gasleitung Parz. 945/10 - 945/13 (Siedlungsschicht)#

Allgemeines#

Am Schießstattring West wurde 1978 eine Künette für eine Gasleitung verlegt, wobei oberflächlich eine Siedlungsschicht angefahren wurde. Westlich der Parzelle 945/13 wurde in 1m Tiefe ein Lehmstampfboden dokumentiert, darüber eine Brandschicht. (A. Gattringer). Auf Parzelle 945/10 wurde bereits beim Hausbau 1954 nach Angaben des Grundeigentümers Mauern und Lehmstampffussböden zerstört, die Funde (Terra Sigillata und Keramik) wurden A. Gattringer übergeben (FÖ 10, 1971, 75f.).


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1978

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 17, 1978, 356.
  • Fundberichte aus Österreich 10, 1971, 75f.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung Fundobjekte: Trompetenfibel, Münze, Keramik, Terra Sigillata

Aktueller Verwahrort: Stadtmuseum Traismauer

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at