unbekannter Gast

Wienerstraße Parz. 945/1 (Gebäude, Herdstellen)#

Allgemeines#

Bei Erdarbeiten (Haus Spitaler) wurde 1950 ein Gebäude angeschnitten (Lehmstampffußboden, Rutenwände, 2 Herdstellen mit Keramikresten). Der Berichterstatter F. Schömig glaubte, dass die Funde zu einem Gebäude auf Parzelle 945/2 gehören (Gattringer, FÖ 10, 1971, 75 verweist diese auf Parzelle 945/1).

Grabungsjahr: 1950-1970

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 5, 1946-50, 114.
  • Fundberichte aus Österreich 10, 1971, 75.

Funde#

Kategorie: Terra Sigillata, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall

Fundobjekte: 1950: Glasfragmente, 20 Sigillatagefäßen, 15 Gefäße rätischer Keramik und 5- 6 Gefäße latènezeitlicher Keramik (Aschenstellen); Terra Sigillata, Münze des Nero, Bogenfibel, Bronzenetznadel, Bronzehenkel, Schere, Eisenring, Nägel

Aktueller Verwahrort: Münzen beim Grundeigentümer, alles andere bei A. Gattringer, 3133 Traismauer, Wagram 138.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at