unbekannter Gast

Bahnhofsstraße Parz. 1435/1 (Gebäude, Straße)#

Allgemeines#

Auf Parzelle 1435/1 (Bahnhofsstraße) wurden die Künetten für die Gasrohrverlegung untersucht (A. Gattringer). Dabei wurde ein frührömerzeitlicher Siedlungshorizont angeschnitten, der mit einer Aufschüttung überlagert war, in die eine Roulierung für Mauerwerk eingetieft war. Eine 8m breite Straßenschotterung in der Höhe der porta decumana wurde freigelegt; beidseitig nach Osten und Westen folgten Spuren von Siedlungsresten (Lehmstampffußböden, Mauerzüge).

Grabungsjahr: 1972

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 11, 1972, 103ff.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Terra Sigillata, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Ziegel, Tierknochen, Sonstiges

Fundobjekte: Terra Sigillata, Glasfragmente, Keramik, Eisen- und Bronzefragmente, Tierknochen, Mühlsteinbruchstück.

Aktueller Verwahrort: Stadtmuseum Traismauer

Funde auch bei A. Gattringer, Wagram 138, 3133 Traismauer


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at