unbekannter Gast

Bahnhofstraße Parz. 1435 (Siedlungsschicht, Mauerwerk)#

Allgemeines#

Bei Kanalarbeiten konnte auf Parzelle 1435 eine Schicht mit zahlreichen Keramikscherben dokumentiert werden (A. Gattringer). Bereits 1965 wurden auf Parzelle 1435, 3 m östlich des Gebäudes Nr. 264, mörtelloses Mauerwerk von 1m Breite W-O verlaufend festgestellt. 1958 wurde bei der Verlegung der Gasleitung der Übergang von der Zivilstadt zum Gräberfeld angeschnitten (FÖ 10, 1971, 77).

Grabungsjahr: 1965

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 8, 1961-66, 103.
  • Fundberichte aus Österreich 13, 1974, 119.
  • Fundberichte aus Österreich 10, 1971, 79.

Funde#

Kategorie: Terra Sigillata

Fundobjekte: Keramik, Terra Sigillata, Unterteil eines Glasfläschchens, Nägel, vierkantiges, gelochtes Bronzestück, Kupferrohr mit Ansatz aus Horn, Nägel, Dachzeigelbruchstücke, Tierknochen.

Aktueller Verwahrort: Stadtmuseum Traismauer
Funde auch bei A. Gattringer, Wagram 138, 3133 Traismauer


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at