unbekannter Gast

Bahnhofstraße (spätantike Gräber)#

Allgemeines#

Parallel zur Bahntrasse wurde 1993 zwischen Feldgasse und Bahnhofstraße eine Künette zur Verlegung eines Postkabels gelegt, die unmittelbar südlich des Gräberfeldes Süd lag. Baubegleitenden Untersuchungen durch das BDA (M. Bachner, M. Lantschner) wurden durchgeführt.

20 spätantike Gräber konnten geborgen werden, meist Erdgräber, ein Steinkistengrab mit Schmuckbeigabe. In der Bahnhofstraße nahe der Häuserzeile wurden 25 weitere beigabenlose Gräber aufgedeckt.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1993

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 32, 1993, 622.

Funde#

Kategorie: Teile von Tracht und Bekleidung

Fundobjekte: Schmuck


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at