unbekannter Gast

Stadtpfarrkirche (Gebäude)#

Allgemeines#

Bei der Innenrenovierung der Stadtpfarrkirche wurde in den vier östlichen Jochen aller drei Kirchenschiffe der Plattenboden abgehoben; dabei stellte das BDA (H. Ubl) eine archäologische Untersuchung an. Unter den mehrphasigen Kirchenbauten wurde ein römerzeitliches gemauertes Gebäude angeschnitten. In dessen jüngster Bauphase war ein T-förmiger Heizungsschlauch errichtet worden.

Grabungsjahr: 1979


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 18, 1979, 469 und 511.
  • G. Fleischmann, Das römische Tulln (Comagena), Wien 2003 (Dissertation Universität Wien 2003), 260ff.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße

Fundobjekte: Keramik

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at