unbekannter Gast

Feuerwehrschule (Gräber, Siedlungsbefunde)#

Allgemeines#

Auf den Parzellen 1 und 2 wurde auf dem Areal der alten Feuerwehrschule wurde 2006 eine Rettungsgrabung von 3200m2 vom BDA (M. Krenn, A. Steinegger) durchgeführt. Unterhalb einer "Verlehmungszone" kamen Siedlungsreste und Bestattungen der römischen Kaiserzeit zutage: fünf Körperbestattungen, ein Brandgrab, eine Pferdebestattung. Hier wurde die östliche Grenze des Gräberfeldes erreicht.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2006

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 45, 2006, 41.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at