unbekannter Gast

Wiener Straße 3 (Gräber, Siedlungsbefund)#

Allgemeines#

Beim Hausbau Wienerstraße 3, Parz. 215, wurde eine 60m breite, gut gemörtelte Mauer angeschnitten, die wahrscheinlich mittelalterlich ist (H. Stiglitz) und ein Körpergrab zerstört; eine Firmalampe C. DESSI wurde gefunden und einige beigabenlosen Kistengräber, ebenso ein "fußbodenähnliches Mauerwerk".

Grabungsjahr: 1951

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 6, 1951-55, 101.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Terra Sigillata, Steindenkmäler

Fundobjekte: Terra Sigillata (Stempel CANTOMA), Reste einer Glasflasche, Sandsteinfragment (Steingitter, spätantik?).

Aktueller Verwahrort: Römermuseum Tulln


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at