unbekannter Gast

Vicus Wallsee#

Lage#

Ortschaft: Wallsee

Gemeinde: Wallsee-Sindelburg

Katastralgemeinde: Wallsee

Kg-Nr: 3044

Parzelle: 35/2, 217/1, 222/2, 223/3, 225/3; 228, 229/1, 235/2, 236/1, 236/2, 236/4, 222/8

Denkmäler#

Südlich des Auxiliarkastells dehnt sich der Vicus aus, dessen Areal durch den Tiefenweg im Süden (Ardaggerstraße) und Abfallgruben begrenzt werden kann. Mehrere Gebäudereste kamen zu Tage. Reste einer nach Süden führenden Straße (Parz. 219/2) liegen auf der fortgesetzten Achse Nordtor - Südtor des Kastells.

Kategorie: Vicus
mehrere Mauerreste von Gebäuden; Keller aus Tuffstein; Hypokausten; Straße.

Zeitstellung#

Datierung: 90 AD - 300 AD

Aufgrund fehlender Katalogisierung und Kartierung des Fundmaterials kann keine konkrete Aussage gemacht werden.


Zeitstellung (Fortsetzung)#

Phase: Mittlere Kaiserzeit

Forschungsgeschichte#

Als E. Tscholl im Süden des Kastells 1978 einen Milch verarbeitenden Wirtschaftsbetrieb entdeckte, wurde nach weiteren Ausgrabungen die Ausdehnung des Vicus erkannt. 2008 wurden die Fundamente eines Steingebäudes mit Apsis ergraben.

2008: Parz. 222/8 (Gebäude mit Apsis, Hypokausten)

2003: Abfallgruben 2./3. Jh.

2000: Gebäudereste am Südrand

1995: Abfallgruben Parz. 223/3

1995: Haus mit Säulenfundamenten (Parz.225/3)

1987-1988: Gebäudereste auf Parz. 235/2, 236/1, 236/2

1978: Parz. 35/2 (Milch verarbeitender Betrieb)

1971-1984: Töpferofen, Abfallgraben auf Parz. 222/2

Literatur#

  • E. Tscholl, Römisches Limeskastell in Wallsee. 10 Jahre Beobachtungen zum Limeskastell von Wallsee (1966 - 1976), Römische Österreich 5/6, 1977/78, 109ff, 162ff.
  • E. Tscholl, Funde im Aushub eines Kellers auf Parzelle 35/2 KG Wallsee, Bezirkshauptmannschaft Amstetten, Römische Österreich 7, 1979, 111ff, 65 ff.
  • E. Tscholl in: M. Kandler und H. Vetters (Hrsg.), Der römische Limes in Österreich. Ein Führer, Wien 1989., 113ff.
  • E. Tscholl, Archäologische Mosaiksteine aus Wallsee. Beobachtungen, Feststellungen, Fundbergungen und Grabungen im Bereich des Donau-Auxiliarkastells. Teil B: Neue Funde aus dem Kastellbereich Wallsee, 1979-1999. Hannsjörg Ubl zum 65. Geburtstag, Römisches Österreich 23/24, 2000-2001, 2002, 113ff, 168ff.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at