Parz. 436/2 (Hortfund)#

Allgemeines#

Auf Parzelle 436/2 (Grundbesitzer Silberer) wurde 1909? ein Hortfund entdeckt, der aus Denaren des 2./3. Jh. bestand. Die Münzreihe lief um 230 aus. Trotz aller Bemühungen gilt der Fund als verschollen.

Grabungsjahr: 1909

Literatur#

  • W. Kubitschek, Zeiselmauer (N.-Ö.) , Jahrbuch für Altertumskunde 4, 1910, 115aff., 118a.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at