unbekannter Gast

südl. Bundesstraße (Steinkistengrab, Grabstein)#

Allgemeines#

Zur Klärung der weiteren Vorgangsweise wurden Luftbildaufnahmen herangezogen, die neben Bombenkratern deutliche quadratische Strukturen südlich der Bundesstraße wiedergaben. Ein Steinkistengrab wurde gehoben; ein Grabsteinfragment wurde in situ gefunden.

Grabungsjahr: 1955

Grabungsleitung: Österreichisches Archäologisches Institut

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 6, 1951-55, 102.
  • H. Stiglitz, Das römische Donaukastell Zwentendorf in Niederösterreich. Die Ausgrabungen 1953- 1962, Der römische Limes in Österreich 26, Wien 1975, 18f. und Abb. 6, 7 und 101.
  • H. Zabehlicky, Die spätantiken und völkerwanderungszeitlichen Körpergräber aus dem norischen Teil Niederösterreichs, 1976 (Dissertation Universität Wien), 264.

Funde#

Kategorie: Glasgefäße, Keramikgefäße, Steindenkmäler

Fundobjekte: Faltenschale aus grünlichem Glas (ausgehendes 4. Jh.), Krug, Grabsteinfragment mit Inschrift "ATTA" .

Aktueller Verwahrort: Landesmuseum Niederösterreich
ursprünglich im Heimatmuseum Zwentendorf


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at