unbekannter Gast

Spätantiker Friedhof Zwentendorf#

Lage#

Gemeinde: Zwentendorf

Katastralgemeinde: Zwentendorf

Kg-Nr: 20201

Parzelle: 1173

Denkmäler#

An die 100 Körpergräber waren Teil eines größeren Gräberfeldes, das am westlichen Rand des bekannten Vicus lag. Vier Brandbestattungen werden ebenfalls dem 4. Jahrhundert zugerechnet. Zwei Bestattungen am Rand des Gräberfeldes waren in Seiten- bzw. Bauchlage gelegt.

Zustand: zerstört (Schotterabbau)

Kategorie: Bestattungsplatz
97 Körpergräber, 4 Brandgräber, weitere Grabsohlen.


Zeitstellung#

Datierung: 300 AD - 400 AD
lt. Fundmaterial 4. Jh. (FÖ 44, 2005, 38).

Phase: Spätantike

Forschungsgeschichte#

Bei Ausgrabungen in der Schottergrube Hummer wurden 2005 an die 100 spätantike Bestattungen entdeckt, weitere Gräber waren bereits zerstört und zeigten sich als Verfärbungen der Grabsohlen im Boden.

2005: Parz. 1173 (97 spätantike Körpergräber, 4 Brandgräber)

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 44, 2005, 38.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at