unbekannter Gast

Parzelle 1174/2 (zwei Öfen, Pfostenlöcher, Gruben, Pferdebestattung, Gräben)#

Allgemeines#

Die Rettungsgrabung wurde im Randbereich des römischen Vicus auf Parzelle 1174/2 auch 2006 auf 4.420m² fortgesetzt (BDA, Ch. Blesl, H. Kalser).

Reste zweier Öfen, sechs Abfall- und zwei Pfostengruben, sowie eine Pferdebestattung kamen zutage. Die 2005 erfassten Gräben waren nur in sehr geringer Tiefe zu erkennen.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2005

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 45, 2006, 43.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at