unbekannter Gast

Parz. 1174/2 (Öfen, Brunnen, Kindergräber, Keller, Graben der Römerstraße)#

Allgemeines#

Vor dem geplanten Schotterabbau der Fa. Hummer wurden die 2004 begonnenen Rettungsgrabungen 2009 auf Parz.1174/2 durch das BDA (Ch. Blesl, L. Hermann) fortgesetzt und abgeschlossen. Auf 2950 m² wurden 351 Objekte dokumentiert.

Zwei Öfen, vier Brunnen, zwei Kindergräber mit Fundmaterial hauptsächlich des 2. Jahrhunderts. In einer kellerartigen Grube konnte eine männliche Gesichtsdarstellung aus Bronze geborgen werden, deren Datierung (Renaissance?) umstritten ist.

Ein Graben konnte freigelegt werden, der bei einer geomagnetischen Prospektion des ÖAI als südlichen Rand eines Weges erkannt wurde.

Grabungsjahr: 2009


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 48, 2009, 430f.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Teile von Tracht und Bekleidung, Plastik

Fundobjekte: Keramik, männliche Gesichtsdarstellung, weibliche Terrakottenfiguren, bemalte Möbelfragmente, Fibel mit Pferdedarstellung.

Aktueller Verwahrort: BDA


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at