unbekannter Gast

Aureus des Diokletian aus dem Münzhortfund Krempelstein Oberösterreich, © OÖLM 2003
Aureus des Diokletian aus dem Münzhortfund Krempelstein Oberösterreich
© OÖLM 2003

Aureus#

lat. aureus (golden). Die römische Goldmünze wurde seit Julius Caesar geprägt und in der Spätantike vom Solidus abgelöst. 1 Aureus = 10 Denare.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at