unbekannter Gast

Ausgrabung Parz. 568/1-2 (Zivile Siedlung, Straße)#

Allgemeines#

Die im Auftrag des BDA (ASINOE, F. Pieler) durchgeführte großflächige Ausgrabung schließt im Norden an das Grabungsareal von 2003/2004 an. Die kaiserzeitliche Siedlungsschicht zeigt einen Verbau in Streifenhäuser, der hier um 90° geschwenkt ausgerichtet ist. In einem Abstand von 65 m zur Straße im Grabungsareal von 2004 zeigte sich eine parallel verlaufende Straße. Im nördlichen Bereich fand man eine lockere Reihe von großen Steinbrocken, deren Funktion nicht geklärt ist (befestigte Uferböschung?).

Grabungsjahr: 2005

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA, ASINOE#


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • F. Pieler und M. Obenaus, Neue Grabungen im Westvicus von Mautern. Mit einem Beitrag von O. Schmitsberger, Fundberichte aus Österreich 44, 2005, 417ff.

Funde#

Kategorie:#

Glasgefäße, Keramikgefäße, Terra Sigillata, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Tierknochen

Fundobjekte:#

Keramik 1. bis 5. Jh., Schwerpunkt 1./2. Jh.; Terra Sigillata, Beingegenstände, Nägel, Speerspitze, Pilumspitzen, Scheidenortband, Fibel, Tierknochen, Glasfragmente, Fensterglas

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at