unbekannter Gast

Pensionistenheim (Brunnen, Esse)#

Allgemeines#

Eine bauliche Erweiterung des Pensionistenheimes machte eine archäologische Untersuchung notwendig, die im Auftrag des BDA vom Verein ASINOE 2003 durchgeführt wurde. Die Baugrube war bereits bis 3m Tiefe ausgehoben. Ein römerzeitlicher Herd (Esse für Metallverarbeitungen) konnten am nördlichen Rand der untersuchten Fläche festgestellt werden, weiters der Befund eines Brunnens.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2003

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA, ASINOE#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 42, 2003, 21.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at