unbekannter Gast

Restaurierung Burgus#

Allgemeines#

Aufgrund der gut erhaltenen Bausubstanz des spätantiken Burgus entschloss sich die Gemeindevertretung von Zeiselmauer zu einer Konservierung. Diese führte die Fa. Bau- und Silikatchemie GmbH unter Überwachung des BDA (H. Ubl) aus. Das Mauerwerk wurde geringfügig ausgebessert und mit Kieselsäurepräperaten konserviert.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1970-1976

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

Ubl 1977, 254 Anm. 20.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at