Mauerwerk (Wachtposten?)#

Allgemeines#

1969 wurde bei Fundamentierungsarbeiten unterhalb der Burg Greifenstein (Parz. 36/2) römerzeitliches Mauerwerk zerstört; J.-W. Neugebauer, zur Zeit der Fundmeldung Inst. f. Ur- und Frühgeschichte Wien, vermutet einen Wachtposten.

Grabungsjahr: 1969

Grabungsleitung: Universität Wien, Institut für Ur- und Frühgeschichte#


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 9, 1966/70, 182 und 198.
  • H. Ubl, Österreichische Limesforschung seit 1975, Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte 25, 1974-75, 145ff., 156.

Funde#

Kategorie:#

Keramikgefäße, Ziegel

Fundobjekte:#

Keramik, Dachziegel, auch Keramik der Urnenfelderzeit und mittelalterliche.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at