Golling#


Steindenkmäler#

Bruchstück eines Meilensteins des Kaisers Caracalla
Bruchstück eines Meilensteins des Kaisers Caracalla

Bruchstück eines Meilensteins des Kaisers Caracalla#

Nur der Anfang der Inschrift ist erhalten, woraus sich aber der Errichter des Steins eindeutig erkennen lässt. Es ist ein Kaiser (Imperator Caesar), der als Sohn eines göttlichen Severus (Divi Severi) bezeichnet wird. Das ist Marcus Aurelius Antoninus, Sohn des Lucius Septimius Severus und besser unter seinem Spitznamen Caracalla bekannt. Da sein Vater schon Gott, also gestorben ist, stammt der Meilenstein aus den Jahren 211 - 217, als Caracalla allein regierte. Da das Bruchstück in einem Haus verbaut war und auch keine Meilenangabe trägt, ist der ursprüngliche Standort des Meilensteins unbekannt.

--> Mehr Informationen



Mit freundliche Genehmigung der Universität Salzburg, Fachbereich für Geographie und Geologie (CHC), Dr. Christian Uhlir.
Gefördert von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE (INTERREG) | EuRegio Salzburg · Berchtesgadener Land · Traunstein | Salzburg Museum | OÖ Landesmuseen
www.iuvavum.org